Mein Monat ohne im Kulturbahnhof Ottensoos

Ist die Art, wie wir unser Leben gestalten, wirklich alternativlos? Brauchen wir all das, was uns von Werbung und Medien angepriesen wird, tatsächlich? Und was nehmen wir für die Befriedigung unserer Wünsche alles in Kauf? Darüber und über vieles mehr werde ich am kommenden Donnerstag, 8. September, um 19 Uhr im Kulturbahnhof Ottensoos sprechen, wenn ich über meinen Selbstversuch „Mein Monat ohne“ berichte.

Ein Jahr lange habe ich jeden Monat auf etwas anderes verzichtet, auf liebgewonnene Konsumgüter und auf antrainierte Verhaltensweisen. Durch das Hinterfragen vieler täglicher Gewohnheiten hat sich meine Sicht auf einige Dinge entscheidend verändert – auf einige andere aber auch nicht.

Grob gesagt wird es um die Bereiche Ernährung, Konsum, Verhalten, Umwelt und Gesundheit gehen. Um die Probleme, die diese Felder mit sich bringen und meinen ganz persönlichen Ansatz, diese im Rahmen meines Selbstversuchs anzugehen. Wo bin ich gescheitert, was ist mir leicht gefallen, wie sieht es heute aus? Und wo und wie kann Verzicht zu einem Gewinn für uns alle führen?

Im Anschluss an meinen Vortrag unter dem Titel „Gewinn durch Verzicht“ ist Zeit für Nachfragen und Diskussion. Der Eintritt ist frei.Ich freue mich über jeden, der kommt!

 

Kulturbahnhof Ottensoos

Bahnhofstraße 11
91242 Ottensoos
Tel.: 09123/6518
www.kulturbahnhof-ottensoos.de